Wassenacher Junggesellen mit neuem Vorstand


Der neue Vorstand des JGVEinen Wechsel an der Führungsspitze brachte die Vorstandswahl bei der Jahreshauptversammlung des Junggesellenvereins Wassenach am 25. Januar im Café Müller. Während erster Vorsitzender Lars Dahm den Junggesellen auch weiterhin als Beisitzer zur Verfügung steht, zog sich der zweite Vorsitzender Michael Schilberz nach vier Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand zurück.
In dieser Zeit hatte er sich nicht nur beim traditionellen Maibaumstellen oder der berühmten Beach-Party engagiert. Er erhielt entsprechend den verdienten Dank seiner Vereinskameraden. Der neue Vorstand setzt sich durchweg aus erfahrenen Leuten zusammen, die alle bereits in verschiedenen Ämtern Erfahrungen sammeln konnten. So ist mit dem neuen ersten Vorsitzenden Benjamin Schwarz und dem zweiten Vorsitzenden Manuel Friedrich eine weitere erfolgreiche Führung des Vereins gesichert. Vervollständigt wird der Vorstand durch den ersten Kassierer Christoph Hümmerich, den zweiten Kassierer Manuel Doll, den ersten Schriftführer Andy Göhring, den zweiten Schriftführer Jan Rörig sowie die beiden Beisitzer Lars Dahm und Christian Hörz.
Bevor die Junggesellen in ihre obligatorische gemütliche Bierrunde übergehen konnten, mussten allerdings die weiteren Punkte der Jahreshauptversammlung abgehandelt werden. Unter anderem wurden auch Änderungen und Verbesserungen für die Beach-Party 2008 und Pläne für das anstehende Jubiläum 2009 besprochen. In diesem Jahr wird der Verein nämlich 110 Jahre alt.
Bis dahin sind für dieses Jahr aber noch einige Ereignisse im Kalender vermerkt. Natürlich will man wieder diverse Junggesellenfeste befreundeter Vereine besuchen. Zudem stehen auch die Teilnahme am Hallenturnier der Alten Herren Wassenach im Februar, der Besuch des Bierfestes in der Partnergemeinde Sommepy im März, das Maibaumstellen mit anschließender Versteigerung, eine Vereinstour nach Mallorca Ende Mai und die Weihnachtsfeier im Dezember auf dem Programm.


Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 3.02.2008