SC Wassenach auf Tour durch den Vulkanpark

Fotos: SCW


Am Samstag, den 17. April, waren die Mitglieder des SC 1057 Wassenach unter dem Motto „Wandern und Bahnfahren im Vulkanpark“ auf Tour. Rund 70 Mitglieder hatten sich auf dem Sommepyplatz getroffen, von wo unter Leitung des Vorsitzenden Rainer Bender zum Römerbrunnen, durch die Wolfsschlucht und vorbei an der ehemaligen Klinik zum kleinsten Bahnhof Deutschlands nach Tönisstein gewandert wurde. Dort hieß es dann „Einsteigen“ in den Vulkanexpress, der eigens für die Mitglieder gechartert wurde. Besonderen Spaß machte die Fahrt auf dem offenen Waggon, konnte man doch dort die herrliche Frühlingssonne genießen. Da die Bordverpflegung in flüssiger und fester Form ausreichend vom Zugpersonal angeboten wurde, stieg sehr schnell die Stimmung bei jung und alt.

Nach einem Zwischenstopp in Niederzissen kletterte dann der SCW-Express hinauf zum Bahnhof Engeln, wo bereits Kaffee- und Kuchen warteten. Pünktlich um 17.00 Uhr erklang der Pfiff zur Rückfahrt und ohne Halt erreichte der Zug den  Bahnhof Brohl. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto beförderte ein Bus die Teilnehmer zum gemütlichen Ausklang ans Sporthaus. Bei Grillwürstchen, Leberkäse und einem frisch gezapften Bier saßen die Mitglieder noch lange  in der Abendsonne und freuten sich über die gelungene Tour.

 

„ Das war eine klasse Idee und organisatorisch gut vorbereitet“, war sich Rosa Gasber, mit 85 Jahren ältester „Passagier“, mit allen Teilnehmern einig.


 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung:
5.05.2010