Der Maibaum steht
Fotos: R. Renn

Junggesellenverein stellt den Maibaum auf dem Sommepy-Platz auf

 

Eine liebgewordene Tradition ist das Maibaum aufstellen zum 30. April eines Jahres. Inzwischen ist die gesamte Dorfbevölkerung eingeladen, dem Aufstellen des Baumes auf dem Sommepy-Platz mit musikalischer Begleitung durch den Fanfarenzug Wassenach beizuwohnen. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt, da auf dem Platz ein Bierbrunnen aufgestellt wird.

Bei diesmal strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatte sich eine stattliche Anzahl Zuschauer auf dem Sommepy-Platz eingefunden, um den schon professionellem Agieren der Junggesellen mit der riesigen Fichte zuzusehen. Dank maschineller Unterstützung durch verschiedene landwirtschaftlichen Geräte verstehen es die Mitglieder des JGV locker, innerhalb einer halben Stunde den Baum aufzustellen. Bei musikalischer Unterhaltung durch den Fanfarenzug und guter Getränkeversorgung am Bierbrunnen ist das Ganze auch für die zuschauenden Einwohner eine sehr kurzweilige Angelegenheit.

Der Stabführer des Fanfarenzugs Rainer WetzlarNichtsdestotrotz hatten sich die Junggesellen im Anschluss auf das Stellen des Baumes natürlich ihr Brötchen mit frischer Fleischwurst verdient; denn jetzt lag der eher anstrengende Teil des Tages hinter ihnen. Etwas später stand nämlich das traditionelle "Steigern" der künftigen Maikönigin und damit die Wahl des Maikönigs in kleiner Runde hinter verschlossenen Türen auf der Tagesordnung. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

 

 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 1.05.2007