Fischerfest "In der Klaus" am 27. August 2006 litt unter schlechtem Wetter
Fotos R. Renn

 Die Naturfreunde mit neuem OutfitDie Naturfreunde Wassenach hatten bei der 14. Auflage ihres Fischerfestes ausgesprochenes Pech mit dem Wetter. Speziell am Sonntagmorgen goss es größtenteils wie aus Kübeln. Mit viel Arbeit und Aufwand meisterten die Aktiven des Vereins jedoch auch diese Hürde. Kurzerhand hatten sie alle Wege in ihrer schönen Anlage mit Lavakies gestreut, so dass die zahlreichen Besucher trockenen Fußes zu den verschiedenen Ständen gehen konnten.

Der Vorsitzende Wolfgang Schmitt konnte auch in diesem Jahr viele Wassenacherinnen und Wassenacher begrüßen, sowie Vertreter befreundeter Vereine. Ganz besonders bedanken wollte er sich bei der Fa. SHD und ihrem Geschäftsführer Manfred Sattler, die ihnen einen Satz praktischer Westen gespendet hatte.

Die Ehefrauen der Angelfreunde hatten auf dem idyllisch gelegenen Clubgelände "In der Klaus" wieder ein leckeres Kuchenbuffet gezaubert. Die Herren boten deftigere Köstlichkeiten wie geräucherte und frisch gefangene Forellen mit Bratkartoffeln an, die von den Gästen gerne angenommen wurden. Auch für Getränke war reichlich gesorgt.

Die jungen Besucher konnten unter fachkundiger Anleitung ihr Angelglück im Fischweiher ausprobieren oder am Glücksrad drehen. So war es denn kein Wunder, dass sich auch die Kleinen auf dem Clubgelände pudelwohl fühlten.


Blick auf die Anlage "In der Klaus"

 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 27.08.2006