Verwaltungshaushalt 2006 der Gemeinde kann erstmalig nicht ausgeglichen werden

Haushalt der Ortsgemeinde Wassenach 2006

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 6. Februar den Haushaltsplan für das Jahr 2006 verabschiedet. Der Haushaltsplan ist die Grundlage, auf den alle Aktivitäten des Jahres sich aufbauen und der dazu den finanziellen Rahmen setzt.

„Seit Jahren ist die Finanzlage der Gemeinde katastrophal, was sich im Schuldenstand von rund 900.000,- €  und dem nicht ausgeglichenen Haushalt widerspiegelt. Daher sind keinerlei Investitionen für 2006 veranschlagt und ein weiterer Einbruch ist zu befürchten, wenn wir ein Baugrundstück weniger verkaufen als eingeplant“, so Ortsbürgermeister Werner Willems in der Ratssitzung.

Rund 2,4 Mio € werden im Haushalt bewegt.

Der Verwaltungshaushalt umfasst an laufenden Einnahmen 1.087.551,00 € und 1.116.324,00 an laufenden Ausgaben.

Die Aufteilung der Einnahmen  im Verwaltungshaushalt sieht wie folgt aus:

Die Ausgaben verteilen sich auf die Löhne für 15 Mitarbeiter (Kindergarten, Gemeindearbeiter, Reinigungskräfte, Betreuende Grundschule), die Sachkosten für Schule, Kindergarten, Halle, Gemeindehaus, Sportplatz usw. sowie für Umlagen an Verbandsgemeinde und Kreis.

Die Ausgabenverteilung des Verwaltungshaushaltes:

Im Vermögenshaushalt, der die investiven Ausgaben umfasst, sind in Einnahmen und Ausgaben je 170.000,-€ eingestellt. Davon sind lediglich 10.000,- € für Ausgleichszahlungen in der Flurbereinigung vorgesehen, die übrigen Summen ergeben sich aus Einnahmen für Grundstücksverkäufen und Tilgung von Krediten sowie internen Verrechnungen.

Kredite müssen zur Zeit noch nicht aufgenommen werden, dies kann sich aber bei verschlechternden Bedingungen (s.o.) im Laufe des Jahres ändern.

 

Zurück zum Seitenanfang

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 6.03.2006