Sportwochenende SC Wassenach 2006
Fotos R. Renn

Weitere Fotos

Donnerstag, 27.07.06 – 18:30 Uhr
SG Wassenach/Burgbrohl II. – Rot Weiß Koblenz I.    0 : 9 (0:3)
Der Gegner aus der Bezirksliga war für die SG Wassenach II in dieser harten Vorbereitungsphase einfach eine Nummer zu groß.

SG Burgbrohl/Wassenach I.  – SV Eintracht Mendig   1 : 0 (1:0)
Verdienter Sieg der jungen Mannschaft von der SG I. Mendig war allerdings als A-Klassen Gegner auch erstaunlich stark. Die Mendiger konnten das Spiel bis zur Strafraumgrenze weitgehend offen gestalten, hatten aber kaum eine nennenswerte Torgelegenheit. Auf der Gegenseite häuften sich teilweise die Chancen, die aber ein überragender Mendiger Keeper bis auf eine (Linksschuss von der Strafraumgrenze ins Eck) allesamt verhinderte.

Freitag, 28.07.06 – 18:00 Uhr
AH-Kleinfeldturnier mit sechs Mannschaften:

TV Kruft, TUS N.O. Weiler, FV Wehr, TG Namedy, TUS Hausen, KSK Ahrweiler, Der Sieger wurde nach Gruppenspielen ausgetragen (1 x 15 Minuten). Im Endspiel über 20 Minuten standen sich die Mannschaften des FV Wehr und die Betriebsmannschaft der KSK Ahrweiler gegenüber, in dem sich Wehr mit 1: 0 durchsetzte.

Dritter wurde nach einem unentschiedenen Spielausgang die Mannschaft von TV Kruft, die sich im Siebenmeterschießen gegen Hausen durchsetzte.

Sonntag, 30.07.06
Höhepunkt des Wochenendes war natürlich das zum dritten Mal ausgetragene Klieburger Seifenkistenrennen am Sonntag, den 30.07. Schon früh am Morgen waren eine Menge Helfer unterwegs, welche die als Rennstrecke benutzte Laacher Strasse präparierten. Um 11:00 Uhr waren alle Fahrzeuge (Seifenkisten) im "Parc Fermé" in Reihe und Glied aufgestellt und schon von zahlreichen Zaungästen bestaunt. Für das leibliche Wohl war ab 11:30 Uhr bestens gesorgt und um 13:00 Uhr starteten die Fahrer zu ihren ersten Trainingsläufen. Über ein Zeittraining ging es dann im KO-System weiter, was die Spannung auf der Strecke noch einmal erhöhte. In halsbrecherischem Tempo jagten die Jungs die Strecke herunter und hatten um ca. 18:30 Uhr in drei Klassen ihre Sieger ermittelt.
Pech hatte hier in der Hauptklasse der bis dahin in allen Läufen absolut schnellste Fahrer Matthais Aretz, der den Finallauf wegen eines Reifenschadens nicht mehr fahren konnte und so seinen Gegner kampflos zum Sieger machte.
Die Siegerehrung wurde anschließend vom 1. Vorsitzenden des SCW Rainer Bender vorgenommen, der neben Pokalen für die Sieger natürlich auch mit Sachpreisen und Verzehrbons jeden Teilnehmer bedachte.

Seifenkisten:  Ergebnis Jugendklasse Ergebnis Spaßklasse Ergebnis Hauptklasse

 

Als Zwischenhighlight hatte man in diesem Jahr noch 6 Bobby-Car-Fahrer aus der Hochburg Volkesfeld verpflichten können, die ebenfalls mit ihren kleinen heißen Geräten tolle Geschwindigkeiten erzielten und viel Eindruck bei den Zuschauern hinterließen.
Weitere Fotos hier klicken

 

Zur Startseite Wassenach
 letzte Änderung: 5.08.2006